Die Überflieger - Nachhilfe zu Hause - Hausaufgabenbetreuung & Einzelunterricht vom Nachhilfelehrer für alle Fächer - Prüfungsvorbereitung & Hausaufgabenhilfe
 

Lernen lernen


Wie lernt ein Schüler das Lernen? Oder konkreter: Wie kann man mit einem Schüler das Lernen trainieren?

Die erste Frage, die dazu geklärt werden muss, ist die Frage danach, WAS überhaupt gelernt werden soll. Das ist alles andere als klar. Natürlich gibt es die Hausaufgaben, die immer auch einen Lern- oder Übungsaspekt haben oder haben sollten. Aber was bedeutet beispielsweise die Hausaufgabe, einen Text zu lesen? Viele Schüler haben dann tatsächlich den Text gelesen – aber weder erinnern sie sich an ein Wort davon noch hat eine kritische oder sonst überhaupt eine Auseinandersetzung mit dem Text stattgefunden.

Oder die Hausaufgaben, die nicht ausdrücklich aufgegeben werden (-> implizite Hausaufgaben): Vielen Schülern wird nie so recht bewusst, dass zur nachmittäglichen Tätigkeit neben den explizit erteilten Hausaufgaben das Vor- und Nachbereiten des Unterrichts gehört.

Die zweite Frage ist das WIE. Wie bringt man die Dinge „in den Kopf“ und was kann man tun, damit sie darin bleiben (vgl. „Wie das Wissen in den Kopf kommt“ )? Was sind meine produktivsten Lernzeiten und wann in der Woche habe ich überhaupt Zeit zum Lernen? Wie lese ich einen Text so, dass ich ihn nicht gleich wieder vergesse? Wie bereite ich mich auf eine Arbeit oder Klausur in zwei Wochen vor und was kann ich heute schon dafür tun? Wo arbeite ich am effektivsten (-> Lernstudio)?

Für viele dieser und anderer Fragen gibt es gute Antworten. Trotzdem muss ein Schüler erst die für ihn passende Antwort finden – und die jeweilige Erkenntnis dann vor allem auch umsetzen.

Ein Grund, warum Seminare oder Bücher zum Thema „Lernen lernen“ in etwa so wirksam sind wie Diäten, ist eben der, dass niemand da ist, der die Umsetzung anleitet, anpasst, unterstützt und kontrolliert.

Nicht zuletzt kommt die Frage nach dem WARUM. Lernen lernen heißt auch, mit der eigenen Lust und Unlust, dem Widerstand gegen das Lernen, dem Gefühl eigener Unfähigkeit und der Freude an Erfolgen umzugehen. Auch für diesen Prozess kann ein Nachhilfelehrer der Überflieger in seiner Rolle als Lerncoach wertvolle Hilfe leisten.

Erst wenn alle drei Fragen beantwortet sind, kann das Lernen fruchtbar und erfolgreich werden und die Frage nach dem „Lernen lernen“ jeden Nachmittag aufs Neue produktiv beantwortet werden.